Erfahrungsbericht Wismec Reuleaux RXmini

Der Wismec Reuleaux RXmini hat auch einen fest verbauten Akku. Es gibt sie auch im Kit, mit Verdampfer, aber dieser ist silbern und somit wird die RXmini dreifarbig, was mir nicht wirklich gefällt, deshalb der Aspire Cleito.

Der Akku ist mit 2100mAh ein recht kleiner Akku, hat aber irgendwie eine sehr lange Ausdauer, zudem kann man hier den Akkustand sogar in % anzeigen lassen und überall sind Entgasungslöcher für den verbauten Akku.

Leider ist bei Bedienungsanleitung nicht wirklich hilfreiches zu finden, zum Beispiel Infos über die Mitgelieferten Coils, wie Material oder zugelassene Wattstärke. 

Beim Lieferumfang sind aber zusätzlich Ersatzohringe, so wie ein Ersatzleder in Braun für den Griff inklusive. Diese Lederoptik ist wirklich gelungen und sieht im Schwarzweiß-Kontrast sehr gut aus! Wie auch das klare und große Display.

Ein großer Kritikpunkt, ist das die Plus-Minus-Knöpfe unter halb der Box liegen und man diese nur mit Hilfe von Fingernägeln drücken kann, da sie so vertieft sind. Ein weiterer Kritikpunkt wäre das die Box für meine Hände einfach zu klein ist und ich die Kante auf der Rückseite der Box in meiner Handfläche spüre, das stört. 

Für diese Piccogröße, ist der Geschmack aber sehr gut! Mit ihr hatte ich einer meiner besten Geschmackserfahrungen. 

zum Schluss:

Der Wismec hat nicht viel Schwächen, dennoch stört mich diese Größe als Mann dennoch und ist schließlich wichtig für mich. Drum rate ich jedem diese E-Zigarette von Wismec, doch eher weniger für Einsteiger, da das Menü recht groß ist und die Bedienungsanleitung zwar einfach aber eher spärlich ausfällt.

Alles was du brauchst: